Aktien- und Aktienfonds: empfehlenswert, die Einschränkungen ergeben sich aus der persönlichen Risikofähigkeit. Je niedriger diese ist, desto eher sollten Vermögensverwaltungskonzepte eingesetzt werden.

Sie wollen für Sie relevante Details erfahren, wissen wie Sie von der derzeitigen Situation profitieren können?

Gerne berate ich Sie unverbindlich über Ihre Mögichkeiten. Ich freue mich auf einen Gesprächstermin mit Ihnen: Tel. 05574 22509.

 

13.1.2014 S&P 1842 - DAX 9496

US Aktien konnten im abgelaufenen Jahr die alten Hochs aus den Jahren 2000 und 2007 nominell deutlich überwinden. Unterstellt man eine Inflation von 2%, so wäre der S&P aktuell nur um 100 Punkte oder 5% höher als 2007. US Aktien haben vom Hoch her  mit 2,5% p.a. rentiert. Diese beiden Argumente sprechen klar für höhere Kurse, nachdem die US Wirtschaft, insbesondere die Banken vom Staat bzw. Steuerzahler entlastet wurden. 

US Aktien haben seit dem Hoch von 2000 (S&P 1527) mit 1,4% rentiert, dementsprechend müsste der Index, so er nur die Inflationsrate von durchschnittlich 2,3% abbildet, auf 2100 Punkte ansteigen, ohne daß er absolut höher wäre als im Jahr 2000! 

US Aktien brechen 2013 aus!

€uropa hat einen Aufholbedarf, und ist im Zyklus ca. 1,5 Jahre hinten!